Archiv des Autors: Volker

Bitcoin har fremdeles noen få flere motstandspunkter å møte

Bitcoin Future har skutt forbi 11 600 dollar-merket og er nå bare sjenert for å handle for 11 700 dollar. 300 dollar mer å gå og bitcoin kan nå 12 000 dollar, noe som er ansett som et seriøst nivå for verdens største digitale valuta etter markedskapital.

Bitcoin fortsetter å skyte opp

Noen analytikere mener at dette er starten på noe ganske stort, selv om det kan være litt tidlig for bitcoin-fans å bryte ut champagnen. Mens det går bra for bitcoin, er det fremdeles noen alvorlige motstandspunkter som valutaen må passe på, i tilfelle både $ 12K og $ 13K.

Jesse Proudman – administrerende direktør for krypto hedgefond Strix Leviathan – forklarte i et intervju:

Bitcoin’s spretter fra sine lave mars, styrket av den iøynefallende ytelsen til andre storkapselkryptoer, har absolutt den første indikasjonen på begynnelsen på et bredere tyremarked. Den virkelige testen vil være om bitcoin kan bryte både $ 12.000 og $ 13.000, og legge ut høyere høydepunkter over de fortsatte markedsstevene i 2019 og 2020.

Det første følelsen er at bitcoin har det som trengs for å stige utover $ 15.000 i de kommende ukene, men for å gjøre dette, må det først overgå disse to første nevnte nivåene og holde seg over dem med letthet. Derfra vil det sannsynligvis ha en enklere tid når du krysser $ 15K-linjen, og dermed bringer den nærmere hele tiden på 20.000 dollar når vi er klare til å ta farvel med 2020.

Jon Pearlstone – utgiveren av Crypto Patterns nyhetsbrev – så også på bitcoin’s nåværende prisbevegelser og ga ideene sine om hvor valutaen kunne gå i løpet av de kommende månedene. Han uttalte:

Mens bitcoin nåværende trekk høyere over $ 11 500 er et annet bullish tegn, for nå, er det først og fremst et trekk høyere retest av helgens topp på rundt 12 000 dollar. Hvordan pris og volum reagerer hvis bitcoin når 12 100 dollar – 12 500 dollar vil være viktig. Hvis bitcoin kan bryte det viktige motstandsnivået på $ 12 500, så vil neste mål være den forrige syklusen høy rundt $ 14 000. Hvis prisen faller fra den $ 12 500-serien, vil den første støtten være $ 10 500.

Han uttalte videre at hvis valutaen falt fra 10 500 dollar, ville det neste støttenivået ligge på rundt 9 500 dollar. Han ga gode nyheter ved at begge disse nivåene viste stor styrke under bitcoin siste flash-krasj. Selv om fans naturlig nok håper flere fall ikke kommer.

Ikke flere dråper, vær så snill!

Uansett virker bitcoin klar for solid vekst de kommende ukene og månedene med tanke på hvor lenge denne okseløpet har vart og hvor mye valutaen har skutt opp. Bare i løpet av de to siste ukene har verdens cryptocurrency økt med nesten 30 prosent.

I tillegg betyr disse siste månedene at vi kommer ned på ledningen med det amerikanske presidentvalget, som sannsynligvis vil gi bitcoin et enda større løft mot slutten av året.

Bitcoin’s price must now „jump back to $9,400 fast“ to stop the bearish

The price of Bitcoin (BTC) should return to USD 9,400 as soon as possible to change its downward course, says filbfilb, an analyst at Cointelegraph Markets.

In a social media update on July 16, the popular trader warned that the situation facing Bitcoin was fast becoming a decisive factor.

Filbfilb: BTC nearing end of compression phase

„BTC bulls need to get back to the $9400 mark quickly,“ he wrote in comments on a long-term price chart.

John Bollinger urges traders to be cautious about the price of Bitcoin
The focus was on the BTC/USD pair stuck in a compression cycle that has lasted several weeks. Compression refers to a pattern of higher minima and lower maxima, with a trade corridor narrowing before a breakout.

For Bitcoin, the danger lies in a potential climax occurring in bearish territory as indicated by the Bollinger Bands volatility indicator.

Bollinger Bands consist of an upper and lower band that surrounds a middle band and have historically captured Bitcoin’s upward and downward movements.

„Getting to the end of the consolidation/compression now… doing it below the middle of the bands is usually not a good sign,“ continued filbfilb.

Deposits at Bitcoin exchanges are soaring, while one analyst expects a drop in the price to USD 8,800

If the USD 9,400 reappears, he added, the picture would be open to reinterpretation:

„Get back to that level and be happy to reconsider the downward bias.“

Eyes on USD 8,700 and below
As reported by Cointelegraph, looking ahead, bearish scenarios now focus on levels below USD 9,000 – USD 8,700 and USD 8,200, the latter representing Bitqt 20-week moving average.

Tesla ‚is eating Bitcoin’s lunch‘ when BTC realized volatility reaches a 3-year low
„Bitcoin continues the slow bleeding towards 9k,“ filbfilb told members of the Telegram trading channel on Thursday.

„It was pretty bad to lose the $9,250 level; weekly support and the bottom of the $8,700 range seems increasingly likely to be tested.

USD 9,000 support was held at early trading, with press time levels around USD 9,080. The BTC/USD remains vulnerable to stock market movements, with a new route more than capable of sending the pair towards bearish targets.

Digitale Währungen der Zentralbank gefährden Privatbanken, sagt die Federal Reserve

Die Philadelphia-Filiale der US-Notenbank hat einen neuen Bericht veröffentlicht, der vor den möglichen Auswirkungen der Ausgabe von digitalen Münzen durch die Zentralbanken warnt (CBDC).

In dem Bericht sagte die Fed, dass die Zentralbank – nach der Einführung einer CDBC – „zu einem Einlagenmonopol wird, das alle Einlagen außerhalb des Geschäftsbankensektors anzieht“.

Ein solches Monopol könnte die Fristentransformation gefährden, so die Fed, d.h. die Praxis der Finanzinstitute, Geld zu kürzeren Laufzeiten zu leihen als sie verleihen.

Händlern bei Bitcoin Evolution beim Ein- und Ausstieg

Eine neue Perspektive für die CBDCs: Die öffentlich-privaten Lösungen, die zur Annahme erforderlich sind

Die Federal Reserve gibt auch an, dass die Zentralbank bei Beeinträchtigung des Wettbewerbs durch Geschäftsbanken besonders darauf achten muss, die Fristentransformation nicht zu stören.

In dem Bericht wird auch erklärt, dass Zentralbanken keine Investitionsexperten sind und sich gegenwärtig auf private Investitionsbanken verlassen, um langfristige Projekte zu finanzieren. Die Studie stellt jedoch fest, dass die Einführung einer CDB die Investmentbanken nicht daran hindern sollte, zu investieren:

„Die Zentralbank kann nicht im Alleingang in langfristige Projekte investieren; sie muss sich dabei auf die Expertise von Investmentbanken verlassen. Wir haben ein Äquivalenzergebnis erhalten, das zeigt, dass die mit der privaten Finanzintermediation erreichten Zuteilungen auch mit einer CDCI erreicht werden, vorausgesetzt, der Wettbewerb mit den Geschäftsbanken wird zugelassen und die Einleger geraten nicht in Panik“.

Experten begrüßen die Entwicklung des CBDC

Marshall Hayner, der CEO und Mitbegründer des Kryptokultur-Unternehmens Metal, sagte gegenüber Cointelegraph, er glaube nicht, dass die CBDCs Privatbanken gefährden.

Metal baut eine digitale Bankplattform unter Verwendung von Stablecoins auf, die nach Hayners Ansicht die Vorläufer der CBDCs sind. Er sagte, die Einführung einer solchen Währung sei nur eine Frage der Zeit:

„Ich glaube nicht, dass die CDBs die Retailbanken gefährden werden. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass die [CDBs] ein integraler Bestandteil des US-Bankensystems und Teil der bestehenden Regulierungsstruktur werden, da das [Office of the Comptroller of the Currency] vor kurzem die Öffentlichkeit um Kommentare zur Frage der Aktualisierung seiner Regeln für digitale Aktivitäten gebeten hat.

Hayner sagte, die Zentralbanken sollten CBDCs für Privatkunden ausgeben, um die traditionellen Fiat-Währungen zu ersetzen, da seiner Meinung nach „die Effizienzen und Verbesserungen die Nachteile bei weitem überwiegen“. Er erklärte:

„Da das Bargeld rapide abnimmt, ist der Bedarf nach einer digitalen Alternative zu modernen Banken und Fintech-Plattformen entstanden. Vom Aufbau von Vertrauen in die Währungsbehörden über die Schaffung wettbewerbsfähiger Zahlungssysteme bis hin zur Verbesserung der Durchsetzung von Geldwäschebestimmungen erleben wir den Beginn des globalen digitalen Dollars.

Ende Mai veröffentlichte das Digital Dollar Project sein Weißbuch. Das 30-seitige Dokument gibt Auskunft über die Einsatzmöglichkeiten eines US CBDC. Die Organisation wurde von ehemaligen Leitern der CFTC und der professionellen Dienstleistungsfirma Accenture gegründet.

Ebenfalls Ende Mai argumentierte ein IWF-Beamter, dass die CDBs als öffentlich-private Partnerschaft umgesetzt werden sollten. Er erklärte, der Privatsektor solle sich auf Innovation, Schnittstellendesign und Kundenmanagement konzentrieren, während sich die Zentralbank auf Regulierung und Finanzstabilität konzentriere.

DOMINACJA BITCOINÓW ZAŁAMUJE SIĘ, ALE NIE SPODZIEWAJ SIĘ „ALTSEASONA“.

Akcja cenowa Bitcoinów w ciągu ostatnich kilku tygodni nie robiła wrażenia na standardach altcoinów. Podczas gdy BTC znajduje się w stanie stagnacji w niskich 9000$, niektóre krypto-waluty dosłownie poszły parabolicznie.

Żadna moneta nie pokazuje tego trendu, jak również Chainlink (LINK), który jest obecnie jedną z dziesięciu najlepszych walut kryptokurmetycznych. Popularny altcoin, jeden z najbardziej popularnych na Crypto Twitterze, wzrósł o około 400-500% od najniższych wartości w marcu. I to o tysiące procent od niżów z grudnia 2018 roku.

14 BTC i 95 000 Free Spins dla każdego gracza, tylko w mBitcasino’s Exotic Crypto Paradise! Zagraj teraz!
Ta niedawna akcja cenowa doprowadziła dominację Bitcoinów do punktu zwrotnego, ale wielu z nich jest pewnych, że altseason może nie dojść do skutku.

DOMINACJA BITCOINÓW JEST W PUNKCIE KRYTYCZNYM.

Najlepszym sposobem na zmierzenie wydajności altcoins w porównaniu z Bitcoin jest dominacja BTC. Dominacja BTC to procent rynku krypto walutowego składającego się z BTC; im wyższy procent, tym mniej altcoinów ma wartość w stosunku do lidera rynku.

Wraz z ostatnim wiecem na rynku altcoinów, trader zauważył, że metryka osiągnęła krytyczny poziom makro ważności:

„Poziom krytyczny tutaj: wysoki od końca 2018 do połowy 2019 roku, obecnie pełniący rolę dna na 2020 rok. Przerwa poniżej 62 oznaczałaby dla mnie dalszy spadek aka więcej pomp do #altcoinów przeciwko BTC.“

Bitcoin
Wykres dominacji makro BTC przez inwestora „HornHairs“ z TradingView.com

Zostało to powtórzone przez innego inwestora, który przewidział w połowie 2018 roku, że Bitcoin spadnie na 3.200 dolarów.

Zauważył on również, że dominacja BTC jest w punkcie, w którym prawdopodobnie dojdzie do silnego załamania, co oznacza, że altcoiny będą się zwiększać.

Na szczęście dla byków Bitcoin, nie wszyscy są przekonani, że ten scenariusz rozegra się tak, jak oczekuje tego większość inwestorów i uczestników rynku.

JAKI ALTSEASON?

Podczas gdy niektórzy altcoinowie mogą osiągać lepsze wyniki niż inni, wybitni inwestorzy oczekują, że większość walut innych niż BTC będzie zmierzać w kierunku 0$. Jason Calacanis, wybitny anielski inwestor znany z inwestowania w Uber i Robinhood skomentował to w czerwcu:

„Historycznie, 99% projektów kryptograficznych to śmieci prowadzone przez niewykwalifikowanych idiotów, złudzenia, ale poniżej średniej założycieli lub oszustów… 1%, które nie są, może zmienić świat. Czekam, aż ten 1% dostarczy swój produkt, żebym mógł porozmawiać z ich klientami. Masz klientów?“

Dokładny handlowiec przeanalizował również, że dominacja Bitcoinów może osiągnąć 76% w 2020 roku.

Bitcoin
Wykres dominacji Bitcoin i analiza udostępniona przez inwestora „Dave the Wave“ (@davthewave na Twitterze). Wykres z TradingView.com

Nawet jeśli odbywa się rajd, inwestorzy przypomnieli społeczności, że inwestowanie w altcoiny jest ryzykowne. Jason Williams, partner w Morgan Creek Digital, powiedział niedawno:

„Ludzie sprzedają BTC, żeby kupić monety alt i proste s**t. Uważam, że jest to bardzo ryzykowne. Jestem pewien, że gdyby dokonano prawdziwie szczerej analizy historycznej, pokazałaby ona, że trzymanie jest najlepszą strategią. Tak jak pojedynczy zbieracze akcji są przegranymi w stosunku do tych, którzy używają indeksu. IMHO.“

Jego sentyment opiera się na przekonaniu, że trzymanie Bitcoin, uśrednianie wybrzeży dolara do wiodącego aktywa kryptońskiego, jest bezpieczniejsze i bardziej przewidywalne.

Swipe-Powered Crypto Debit Card Debuts von Binance in Europa

Swipe-Powered Crypto Debit Card Debuts von Binance in Europa

Binance Card, eine mit Spannung erwartete Krypto-Debitkarte von Binance, wird bei der Einführung vier Kryptowährungen unterstützen.

Die mit Spannung erwartete Kryptodevisen-Debitkarte von Binance, Binance Card, wird in den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) offiziell eingeführt.

Binance teilte Cointelegraph am 14. Juli mit, dass Benutzer mit Sitz im EWR in der Lage sein werden, ab August eine Binance Card zu beantragen. Während das Vereinigte Königreich in naher Zukunft folgen wird, seien Benutzer bei Bitcoin Superstar in anderen Regionen eingeladen, „ihr Interesse zu bekunden“ über die Binance Card-Website, sagte das Unternehmen.

Wie bereits früher berichtet, ist Swipe derzeit in 31 Ländern innerhalb des EWR erhältlich, darunter Länder wie Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien, um nur einige zu nennen. In den Vereinigten Staaten ist Swipe noch nicht erhältlich, aber die Firma plant angeblich, den Dienst bald nach Abschluss der entsprechenden Lizenzierung und Registrierungen freizugeben.

Vier Kryptos bei der Einführung verfügbar

Der Ankündigung zufolge wird Binance Card bei der Einführung insgesamt vier Kryptowährungen unterstützen. Zu diesen Kryptos gehören Bitcoin (BTC), das native SXP-Token von Swipe, sowie das native Token BNB von Binance und Stablecoin, Binance USD (BUSD).

Der Ankündigung zufolge wird die Einführung der Binance Card es den Benutzern ermöglichen, die Kryptos sofort in Fiat umzuwandeln und sie bei über 60 Millionen Händlern in 200 Regionen und Territorien auszugeben.

Binance betonte, dass die Binance Card im Grunde wie eine herkömmliche Debitkarte funktionieren wird und von den Benutzern nicht verlangt, die Kryptos vor dem Kauf manuell auf Fiat umzustellen.

Binance Card-Benutzer werden in der Lage sein, ihre Kartengeldbörse direkt von ihrem Spot-Wallet bei Binance aufzuladen sowie die Reihenfolge der bevorzugten Belastung ihrer BTC-, BNB-, SXP- und BUSD-Guthaben zu wählen.

Joselito Lizarondo, CEO von Swipe, erklärte: „Wenn ich zum Beispiel 50 Euro in BTC und 50 Euro in BNB habe, würde eine Transaktion für 75 Euro genehmigt und dann in der von mir gewählten Reihenfolge von meinem Krypto abgezogen.

Die Swipe-Plattform wird es den Benutzern ermöglichen, ihre Krypto-Währung bei Bitcoin Superstar in ihrer Kartentasche zu speichern und sie nur dann in Fiat-Währungen umzurechnen, wenn eine Transaktion stattfindet.

Der CEO von Binance, Changpeng Zhao, sagte, dass Binance Card einen großen Beitrag zur weltweiten Verbreitung von Krypto leisten wird:

„Indem wir eine greifbare Möglichkeit bieten, Krypto für den täglichen Gebrauch zu nutzen, umzuwandeln und auszugeben, fördern wir unsere Mission, Krypto der breiten Masse zugänglich zu machen. Indem wir den Benutzern die Möglichkeit geben, ihre Kryptographie direkt bei Händlern auf der ganzen Welt umzuwandeln und auszugeben, machen wir die Krypto-Erfahrung nahtloser und anwendbarer.

Letzte Woche führte Zhao die ersten Transaktionen mit der Binance Card vor und bestätigte damit offiziell, dass die Binance Card von Swipe betrieben wird. Binance erwarb Swipe erst Anfang dieses Monats und markierte damit seine zweite Übernahme in diesem Jahr.

Ren führt Tokenisierungs-Engine zur Stärkung der Liquidität ein

Ren hat die RenVM ins Leben gerufen, die die Verwendung von Bitcoin, Bitcoin Cash und Zcash als Wertmarken für das Ethereum-Ökosystem ermöglicht.

Ren, ein dezentralisiertes Finanzprotokoll (DeFi) mit Unterstützung von Polychain Capital und FBG Capital, führte am 27. Mai sein Kernprodukt „RenVM“ ein.

Das RenVM ermöglicht es den Anwendern, Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH) und Zcash (ZEC) in Form von ERC-20s zur Verwendung im Ethereum-Ökosystem in Tokens zu erstellen.

„Die erfolgreiche Einführung des Hauptnetzes von RenVM ist ein entscheidender Schritt in unserer langfristigen Mission, eine dezentralisierte Plattform für DeFi zu schaffen, die sich selbst trägt und die Branche als Ganzes voranbringt“, sagte Taiyang Zhang, Mitbegründer und CEO von Ren.

„Die generische Interoperabilität war DeFi ein Dorn im Auge, und wir sind begeistert, dass RenVM nun dieses Problem löst, indem es kettenübergreifende Liquidität für Krypto-Investoren überall ermöglicht“, fügte Zhang hinzu.

Ren plant außerdem, in Zukunft auch für andere führende Blockketten-Netzwerke, darunter Libra und Celo, pseudonymisierte Darstellungen von Krypto-Assets einzuführen.

Weltweite Auswirkungen der Covid-19 Pandemie

Ren-Allianz zur Unterstützung der RenVM

Die RenVM-Marken werden von den Mitgliedern der kürzlich gegründeten Ren Alliance unterstützt – einem Konsortium von mehr als 50 Firmen, die sich für die Sicherung, Entwicklung und Nutzung des Protokolls einsetzen werden.

Die Allianz umfasst viele führende DeFi-Projekte, darunter Kyber Network, Aave und Matic, sowie die Krypto-Investmentfirmen Polychain Capital und Synapse Capital und den Krypto-Austausch Idex.

„RenVM ist eine elegante Lösung für die Lösung der generischen Interoperabilität, und wir freuen uns, die Sicherheit von RenVM zu gewährleisten, indem wir in seinem semi-dezentralen Kern als Darknode fungieren“, erklärte Sherwin Dowlat von Polychain.

DeFi hat noch „eine Menge Raum zum Wachsen“

In einem Gespräch mit Cointelegraph erklärte Zhang, dass die Ren in den nächsten Monaten dafür sorgen werden, dass die RenVM reibungslos verläuft.

„Wenn es wirklich reift und kampferprobt ist, werden wir weitere Stufen einführen und es mehr Menschen ermöglichen, wirklich mit dem System zu interagieren“, erklärte er. Zhang fügte hinzu, dass bald mehr Bündnismitglieder die Unterstützung für die RenVM integrieren werden.

Zum Thema DeFi-Ökosystem bemerkte Zhang, dass der Sektor „noch im Entstehen begriffen ist und es noch viel Raum zum Wachsen gibt“, und betonte den größeren Liquiditätspool, den die tokenisierte Bitcoin für DeFi-Protokolle auf Äthereum-Basis eröffnet.

Laden Sie Ihren Bitcoin-Handel mit diesen 3 Metriken auf

Laden Sie Ihren Bitcoin-Handel mit diesen 3 On-Chain-Metriken auf

Zum ersten Mal in der Geschichte geben die On-Chain-Blockchain-Daten den Investoren einen Einblick, wer auf der anderen Seite eines Handels steht. Ein Blick auf diese drei speziellen On-Chain-Kennzahlen kann Händlern bei Bitcoin Evolution beim Ein- und Ausstieg aus profitablen Geschäften helfen.

Händlern bei Bitcoin Evolution beim Ein- und Ausstieg

Im Gegensatz zu Aktien und Anleihen zeichnet Bitcoin Transaktionen in einem öffentlichen Buch auf. Ein öffentliches Buch ist ein Aufzeichnungssystem, das alle Personen verfolgt, die eine Transaktion im Netzwerk getätigt haben, wobei die Salden der Brieftaschen und die Transaktionshistorien offengelegt werden.

Mit der richtigen Analyse können diese Informationen dazu beitragen, eine Aufwärts- oder Abwärtsdynamik nicht nur bei Bitcoin, sondern bei jeder blockkettenbasierten Kryptowährung zu erkennen. Hier sind die drei wichtigsten Metriken, um Ihr Krypto-Handelsspiel zu verbessern.

Unterstützung und Widerstand durch die Anzahl der BTC-Inhaber

Das „In/Out of the Money Around Price“-Modell (IOMAP) von IntoTheBlock ermittelt den durchschnittlichen Kaufpreis einer Krypto-Währung für Investoren im Vergleich zu ihrem aktuellen Preis. Das Modell analysiert Kryptoadressen (Brieftaschen), die zu einem durchschnittlichen Preis über oder unter dem aktuellen Marktpreis gekauft wurden.

Adressen, die zu einem Durchschnittspreis unter dem aktuellen Marktpreis gekauft wurden, sind „im Geld“, weil sie beim Verkauf einen Gewinn erzielen würden. Umgekehrt sind Adressen, die zu einem Durchschnittspreis gekauft wurden, der über dem aktuellen Marktpreis liegt, „Out of the Money“, weil sie beim Verkauf einen Verlust erzielen würden.

Untersuchungen zum Verhalten von Anlegern zeigen, dass Händler zögern, Vermögenswerte mit Verlust zu verkaufen. Infolgedessen sind IOMAP-Daten nützlich für die Vorhersage der entscheidenden psychologischen Unterstützung und des Widerstandsniveaus.
In/Out of the Money Around Bitcoin Price Kohortenanalyse von IntoTheBlock

In/Out des Geldes um den Preis durch IntoTheBlock

Im Moment sind von allen Bitcoin-Adressen mehr als 72% „In the Money“, während 28% „Out of the Money“ sind. Diese Zahlen deuten darauf hin, dass die Investorenbasis hinter BTC zuversichtlich ist, dass der Preis in Zukunft bei Bitcoin Evolution steigen wird. In der Zwischenzeit hätte die Leitwährung im Falle einer Korrektur genügend Unterstützung, um Verluste aus einem plötzlichen Rückgang aufzufangen.

Ein Blick auf die IOMAP-Kohorten zeigt, dass mehr als 1,5 Millionen Adressen über 976.000 BTC zu einem Durchschnittspreis von etwa 9.500 Dollar gekauft haben. Somit stellt das Preisniveau von 9.300 bis 9.600 $ eine massive Versorgungswand dar und wird bei einem Rückgang der BTC starke Unterstützung bieten.

SIMETRI gewinnt in Crypto

Umgekehrt sind die Widerstandsniveaus über $9.780 schwächer als die zugrunde liegende Unterstützung. Wenn Bitcoin über diese Niveaus bricht, können Anleger, die in den roten Zahlen saßen, ihre Bestände abstoßen und die Preise niedrig halten. Dennoch gibt es nur 755.000 Adressen, die etwa 500.000 BTC oberhalb der Widerstandsmarke von 9.600 $ – 9.900 $ gekauft haben. Wenn die BTC-Preise über diese Widerstandsmarke steigen, dann gibt es nur wenige Barrieren, die eine weitere Bewegung über 10.000 $ hinaus verhindern.
.

Bitcoin-Preis näher an 1 Million Dollar als 1.000 Dollar. Hier ist der Grund

Seit Bitcoin in die Finanzwelt eingebrochen ist, hat Bitcoin nicht mehr zurückgeblickt. Die digitale Münze wurde nicht mehr als Betrug, Schwindel, heiße Blase und andere abschätzige Namen bezeichnet, sondern wurde zu einem der Kraftzentren in der Finanzwelt. Bitcoin hat zweifelsfrei bewiesen, dass es hier ist, um zu bleiben und möglicherweise das „Go-to“ in der Finanzwelt zu sein.

Es gibt immer noch einige Leute, die der Meinung sind, dass Bitcoin ungeachtet aller Erfolge, die es erzielt hat, immer noch flüchtig für eine Masseneinführung ist. Auch wenn viele dieser Ansichten in gewisser Weise zutreffen mögen, hat sich Bitcoin als mehr als nur ein unbeständiges Gut erwiesen.

Die digitale Münze hat die Finanzwelt revolutioniert, eine zusätzliche Option, die Privatsphäre, geschaffen und wurde sogar von vielen Ländern beauftragt, ihre schrumpfende Wirtschaft anzukurbeln. Der Krypto-Währungsmarkt ist voller gemischter Wahrnehmungen und Meinungen, aber eines ist sicher: Bitcoin ist dem Erfolg als globale Währung näher als dem Scheitern.

BitcoinDer Preis von Bitcoin ist aufgrund seines Halbierungsereignisses schon seit geraumer Zeit überall ein Thema. Der Preis für die digitale Münze ist von Zeit zu Zeit gestiegen, hat jede Hürde genommen und auf dem Weg an die Spitze des Marktes für Krypto-Währungen Grenzen durchbrochen. Der Preis von Bitcoin wird derzeit bei 9.768 Dollar gehandelt, eine Zahl, die nach Ansicht von Experten mit größerer Wahrscheinlichkeit auf 1 Million Dollar steigen wird als auf 1.000 Dollar fallen wird.

Der Ersatz von Fiat-Währungen durch Bitcoin ist etwas fast Unmögliches, da die traditionellen Währungen aufgrund der relativen Stabilität der Fäulnis den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten können, im Gegensatz zu Bitcoin, das volatiler ist. Die traditionellen Finanzsysteme scheinen jedoch mit jedem Tag schwächer zu werden. Mit wachsender Inflation und Ineffizienz in der Weltwirtschaft wird Bitcoin bald zu einem sicheren Hafen für viele Menschen werden und gleichzeitig eine Investitionsmöglichkeit darstellen.

Mit dem vorausgesagten Preisanstieg in den kommenden Tagen hat die Zahl der Menschen, die auf den Bitcoin-Zug aufspringen, einen beispiellosen Anstieg erlebt. Die Zahl der Bitcoin-Millionäre, d.h. der Bitcoin-Konten mit einem Bitcoin-Saldo im Wert von über einer Million Dollar, liegt nun bei über 13.700, eine Zahl, die weit über der des letzten Jahres liegt.

Da die Belohnung für den Bitcoin-Bergbau nach der Halbierung des Ereignisses halbiert wird, wird auch die Menge der digitalen Münze, die im Umlauf sein wird, reduziert, wodurch sie knapp wird und somit ihren Wert weiter erhöht. Der Preis der digitalen Münze ist seit der Halbierung bereits um 15 % gestiegen, und wenn sich die Geschichte und die früheren Leistungstabellen wiederholen, könnte sich der Wert von Bitcoin in den kommenden Monaten verdreifachen.

Auch wenn die 1-Million-Dollar-Marke einigen Kritikern etwas zu weit weg erscheint, hat die digitale Münze nun ihre Wurzeln tief in der Finanzwelt und der globalen Wirtschaft vergraben, um ins Wanken zu geraten.

Südkoreanischer Bankengigant plant die Einführung eines Krypto-Custody-Dienstes

Die KB Kookmin Bank, Südkoreas größte Bank, plant die Einführung eines kryptografischen Verwahrungsdienstes, der als KB Digital Asset Custody (KBDAC) bekannt ist. Der Eintritt des südkoreanischen Finanzriesen in den Kryptomarkt könnte eine breite Akzeptanz bei den Finanzinstituten des Landes auslösen.

Verwahrungsdienste für Bitcoin und Ether

Nach einem Bericht einer lokalen Nachrichtenagentur vom Freitag (27. März 2020) haben Beamte der Bank enthüllt, dass KB Kookmin bereits Ende Januar 2020 einen Markenantrag für die KBDAC gestellt hat.

KB Kookmin reichte einen Antrag beim koreanischen Amt für geistiges Eigentum ein, wobei der Bericht besagt, dass die Einführung bald erfolgen könnte, da sich der südkoreanische Bankengigant bereits im Markenstadium befindet.

BitcoinDie Marke KBDAC der Bank wird Dienstleistungen wie die Verwaltung von kryptografischen Vermögenswerten wie die Verwahrung von Bitcoins und Äther, Anlageberatung und den Handel mit virtuellen Vermögenswerten anbieten. Es wird erwartet, dass das Projekt auch andere Verwahrungsdienste wie den Kauf und Verkauf von Aktien, die Umrechnung von Fremdwährungen in koreanische Won und die Verwaltung von Aktien und Fonds anbieten wird.

Ein Beamter der südkoreanischen Bank sagte, dass die KBDAC mit einer Zusammenarbeit zwischen der KB Koomin Bank und dem Blockchain-Startup Atomrigs Lab im Juni 2019 verbunden ist, um einen virtuellen Währungs-Verwahrdienst zu entwickeln.

Obwohl die Entwicklungsarbeit am KBDAC-Projekt größtenteils abgeschlossen ist, sagte der Beamte weiter, dass es schwierig sei, ein genaues Datum für die Einführung zu nennen. Dies liege daran, dass der Bankengigant vor dem Start des neuen Projekts die Genehmigung der Financial Services Commission und des Financial Supervisory Service benötige.

KB Kookmin schreibt mit der KBDAC Geschichte als erstes Finanzinstitut des Landes, das einen digitalen Währungs-Verwahrungsdienst anbietet. Der Eintritt der größten südkoreanischen Bank in die Kryptoindustrie könnte sich auf den Finanzsektor auswirken. Auch andere rivalisierende Banken wie NH Nonghyup, Shinhan, Woori und Hana könnten in die aufkommende Branche einsteigen und eine weit verbreitete Einführung von Krypto-Währung bewirken.

Wie BTCManager Anfang März berichtete, verabschiedete die südkoreanische Nationalversammlung einen Gesetzentwurf, der den Handel mit Bitcoins und den Besitz von Bitcoins legalisiert und auch den Austausch von Krypto-Währung zur Einhaltung strenger AML- und CFT-Bestimmungen vorschreibt.

Krypto-Custody-Dienstleistungen werden zur Norm unter Finanzinstitutionen

Außerhalb Südkoreas bieten Banken und andere Finanzinstitutionen Krypto-Custody-Dienste an. Im Januar 2020 haben einige Gesetzgeber in Hawaii ein Gesetz eingebracht, das es Geschäftsbanken im US-Bundesstaat ermöglichen soll, Dienstleistungen zur Verwahrung digitaler Vermögenswerte anzubieten.

Außerdem kündigte die ING Bank im Dezember 2019 an, dass sie plant, im Laufe des Jahres 2020 Verwahrungsdienste für kryptografische Vermögenswerte anzubieten. Darüber hinaus kündigte Blocknox, eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart, einer bedeutenden Börse in Deutschland, an, dass sie bald eine Krypto-Verwahrungsplattform einführen werde, die Banken und Fintech-Unternehmen bedienen würde.

 

IOTA (MIOTA) Gründer, um Hack-Verluste für die Community aus eigener Tasche auszugleichen

Der Angriff auf die Trinity Wallet der IOTA fand Mitte Februar statt. Damals, am 12. Februar, twitterte IOTA, dass das Team eine verdächtige Situation mit der Trinity Wallet untersucht.

Es wurde angenommen, dass es sich um einen koordinierten Angriff mit den Bösewichten handelt, die darauf abzielen, Guthaben von 40 GI + -Konten zu stehlen. Das Team forderte alle Kunden von Trinity Wallet auf, ihre mobilen und PC-Geldbörsen nicht mehr zu verwenden und kein Geld mehr auf sie zu setzen.

Jetzt wird der IOTA-Gründer David Sonstebo die Verluste den Benutzern aus eigener Tasche erstatten.

Der Hackerangriff gegen Trinity

Cyber-Experten sagen, dass der Angriff über eine Abhängigkeit von Drittanbietern des Zahlungsanbieters Moonpay durchgeführt wurde, der mit IOTA zusammenarbeitet. Nach den Ergebnissen der Untersuchung begannen die Bitcoin Future Hacker bereits im November letzten Jahres mit der Planung dieses Angriffs – als die Zusammenarbeit zwischen Moonpay und Trinity Wallet begann.

Die geschätzten Gesamtverluste des Hacks belaufen sich auf 2,3 Mio. USD in Krypto.

Bitcoin

Der IOTA-Gründer wird die Verluste bezahlen

Vor kurzem hat die IOTA Foundation ein Migrationstool für die Brieftaschenbenutzer eingeführt, mit dem sie ihre Gelder sicher aufbewahren können. Jetzt hat der Gründer von IOTA, David Sonstebo, Discord mitgeteilt, dass er sicherstellen wird, dass die Opfer des Hacks ihre Entschädigung erhalten, da die Ermittlungen zu langsam verlaufen. Sonstebo sagt, dass er dafür seine eigenen Mittel verwenden wird.

Er schreibt:

„Um allen hier Sicherheit zu geben, werde ich mich dazu verpflichten, dass alle hier identifizierten Opfer wieder gesund werden. Ein erheblicher Teil meiner eigenen Bestände wird für die Lösung dieses unglücklichen Vorfalls verwendet. „